Prüfung von Fusionen und Übernahmen

Als Antwort auf die wirtschaftlichen Herausforderungen reagieren Unternehmen oft mit organisatorischer Veränderung. Unter diesen Umständen werden manchmal die kleineren, manchmal die größeren Organisationsformen gewählt.

Die wichtigsten Buchhaltungsunterlagen der Umwandlungen sind die von einem Wirtschaftsprüfer bestätigten Bilanzen und die zugrunde liegenden Vermögensbestände. Die mit Transformationen verbundenen Abrechnungsaufgaben gehören jedoch nicht zu den alltäglichen Routineaufgaben. Das ungarische Gesetz sieht eine gesetzlich vorgeschriebene Prüfung vor, wenn Änderungen vorgenommen werden

  • Fusionen oder Übernahmen,
  • Ausgliederungen oder Trennungen,
  • Änderungen der Gesellschaftsform.

Bei einer Transformation können viele Fragen auftauchen, deren umsichtige Antwort den zu transformierenden Unternehmen eine große Hilfe sein kann. Solche Fragen können zum Beispiel sein:

  • Wird die Umwandlung zum Buch- oder Marktwert durchgeführt?
  • Wie kann die Eigentümerstruktur während der Transformation geändert werden?
  • Ist es möglich, während des Transformationsprozesses Kapital zu beschaffen, und was ist jeweils der beste Weg?
  • Wie können die gesetzlich vorgeschriebenen Kapitalanforderungen während der Transformation bereitgestellt werden?
  • Was ist eine vorteilhafte Transformation und welche steuerlichen Vorteile hat sie?

Unsere Wirtschaftsprüfers verfügen über langjährige Erfahrung in der Prüfung von Transformationen und sind in allen Formen der Transformation effektiv tätig. Mit unserem umfassenden Wissen können wir Ihnen helfen, die optimalen Lösungen während der Umwandlung zu finden und die Bilanzen nach dem Gesetz zu überprüfen.